Windkraft und Abstände zur Wohnbebauung

Die ersten Informationen zu den neuen Regionalplänen zum Thema "Windkraft" sickern durch. Das beunruhigt doch einen Teil der BFG. Wird sich die Entfernung von Windkraftanlagen zur Wohnbebauung doch nicht vergrößern? Was geschieht mit alten Anlagen bzw. mit den alten Windparks, die schon jetzt sehr dicht an der Wohnbebauung stehen?

Dürfen dann dort neue und höhere Anlagen entstehen und damit geringere Abstände zu Wohnbebauung als in neuen Gebieten? Es soll dann nur noch ein Abstand von dreifacher Höhe der Anlage gelten. Das würde bedeuten, dass 200 m hohe Anlagen in 600 m Abstand zur Wohnbebauung stehen können.

Das darf nicht das Ergebnis der neuen Regionalpläne sein.

April 2018