Bericht zur Gemeindevertretung am 5. Dezember 2019

Einwohnerfragestunde:

Seitens der CKS wird berichtet, dass die IT nicht richtig funktioniert. Die Verwaltung ist erstaunt darüber, da die Schulleitung im letzten Gespräch darüber nichts berichtet hat. Es wird sich darum gekümmert.

Bekanntgaben:

-  Fotowettbewerb - die Preisträger stehen fest und  werden auf dem Neujahrsempfang am 12. Januar 2020 in der CKS gekannt gegeben

-  50 Jahre Patenkompanie wird im Jahr 2020 gefeiert

- Dachsanierung Sporthalle Sereetz im Kosten - und Zeitrahmen

-  Brandschutzmaßnahme an der Achim-Bröger-Schule in Sereetz abgeschlossen

-  Linierung + Deckschicht der Laufbahn Ratekau erfolgt im Frühjahr

-  die Toilettensanierung in der GS Pansdorf erfolgt noch in diesem Jahr

-  FFBQ - Lärmschutzwall Luschendorf - das Planungsbüro OH mit dem Entwurf von Skizzen beauftragt

-  Gespräche bezüglich der Schließung der persönlichen Beratung in der Sparkasse Pansdorf hatten keinen Erfolg

-  barrierefreie Rampe TSV Pansdorf wird von der AktivReggion bezuschusst

FF Ratekau:

Torsten Kempf wurde als neuer stellv. Wehrführer bestätigt.

Ausschuss für Soziales:

Herr Dr. Behnke ist ausgeschieden, Herr Rainer Philipp übernimmt den Sitz für die CDU.

Erklärung der Gemeinde Ratekau zu der Resolution des SHGT:

Mit den Stimmen von BFG und SPD wurde die Resoltion verabschiedet. Beide Fraktionen hielten es für wichtig, dem Land deutlich zu machen, dass es nach wie vor große Bedenken gegen die geplante Kita-Reform gibt und auch die Einnahmen seitens der Kommunen nicht ausreichend sind. Das sahen die CDU + Bündnis90/Die Grünen anders.

Jahresabschluss 2018:

Positiver Jahresabschluss, keine Kreditaufnahme - jedoch auch bedingt durch die Nichtdurchführung bzw. Nichtbeendung geplanter Baumaßnahmen (z.B. Ortskern Ratekau, Laufbahn Ratekau)

Haushalt 2020:

Haushalt einstimmig beschlossen, gleichzeitig wurde die gute Arbeit der Verwaltung gelobt, auch wenn die Zahlen durch das neue Computerprogramm erst spät vorlagen. Der geplante Schuldenstand verringert sich auf geplante 2,9 Mill.

Schiedsleute der Gemeinde Ratekau:

Es wird nun eine monatliche Aufwandsentschädigung gezahlt.

Über- und außerplanmäßige Ausgaben:

Es wurden zusätzliche Ausgaben für

-  Kostenausgleich für den Besuch von Kitas außerhalb der Gemeinde Ratekau

-  Nachnutzung der ehem. Grundschule Techau / Einrichtung von Tagespflegeplätzen - Brandschutz

-  Anbau Fluchttreppe Achim-Bröger-Schule Sereetz

beschlossen.

Annahme einer Spende:

Die Spende für die Musikinstrumente der CKS wurde angenommen.

B-Plan "Ovendorf, Dorfstraße 20, Feuerwehrhaus"

Der Satzungsbeschluss wurde gefasst. Nun kann es losgehen.

Nichtöffentlicher Teil:

Der Auftrag für die Beschaffung eines MLF für die FF Ovendorf wurde beschlossen.

Corina Harnack 12.12.19